Blog

Auf einen wunderschönen Urlaub im Hotel Mohren!

Inklusivleistungen

Urlaub im Hotel Mohren ist "MEHR" als nur Urlaub. Unsere Gäste genießen eine ganze Reihe von kostenlosen Leistungen. Das ist der Mohren-Mehrwert!

Inklusivleistungen
Ski-Star Andreas Goldberger und Nadja
Ski-Star Andreas Goldberger und Nadja
Skiflugschanze im Winter
Skiflugschanze im Winter
Das Hotel Mohren im Winterkleid
Das Hotel Mohren im Winterkleid
Mohren › Blog

Die Adler fliegen wieder-Wettkampfstimmung pur

André Brandt von André Brandt am 29.01.2010

Heute geht´s los: Skifliegen FIS Team Tour an der Heini-Klopfer Schanze.

Heute geht´s los: Skifliegen an der Heini-Klopfer Schanze

Nach dem Auftakt der Vier-Schanzen-Tournee in Oberstdorf vom 27. – 29.12.2010 steht endlich das nächste Highlight in Oberstdorf auf dem Plan. Die FIS-Team Tour im Skifliegen vom 29.01. – 31.01.2010.

Ganz Oberstdorf fiebert diesem Ereignis entgegen.

Es geht wieder rund an der Heini-Klopfer Schanze, wenn die Besten der Besten im Skifliegen um den Sieg kämpfen und sich die Schanze hinunterstürzen.

Jeder, der schon einmal auf der Heini-Klopfer Schanze stand, weiß, wie tief es in den Abgrund hinunter geht. Da kommt Bewunderung für den Mut der Springer auf.

Doch Höhenangst gibt es bei den Profis nicht.

Brille auf, in die Hocke und so viel Schwung wie möglich mitnehmen in dem steilen Anlauf. In wenigen Sekunden ist der Schanzentisch erreicht und ab geht’s in die Luft.
Einen Raunen geht durch die Menge: Die Zuschauer halten den Atem an und drücken ihrem Favoriten ganz fest die Daumen.
Dann die Landung und Jubel!

Gänsehaut

Der Schanzenrekord liegt bei 222,5m! Aufgestellt von Harri Olli (Finnland) am 14.02.2009. Den will natürlich jeder knacken und noch ein bisschen weiter fliegen...

Andreas Goldberger im Mohren

Diese Highlight lässt sich auch Andreas Goldberger nicht entgehen.
Er beehrt uns zum wiederholten Mal im Hotel Mohren und wif freuen uns den Ski-Star, dreimaligen Gesamtweltcup-Sieger, zweimaligen 4-Schanzen-Tournee-Sieger, zweimaligen Sieger im Sifliegen der FIS Team Tour und Sieger über weitere 20 Weltcups bei uns begrüßen zu dürfen!

Heute am 29.01. in der Qualifikation ab 14 Uhr werden insgesamt 66 Skispringer um die 40 Plätze für das Einzelspringen am Sonntag kämpfen. Im Anschluss an die Qualifikation benennen die Trainer ihre vier Springer für den Mannschafts-Wettbewerb am Samstag.

Die starken Schneefälle der vergangenen Stunden (seit Donnerstagvormittag sind fast 50 Zentimeter Neuschnee gefallen, sie sollten vielleicht vormittags ein bisschen Zeit zum Powdern mitbringen) haben den Organisatoren in Oberstdorf alles abverlangt.

Unermüdlich wird geschaufelt, gefräst und geräumt, um nicht nur den Zuschauern eine möglichst reibungslose An- und Abreise zu ermöglichen, sondern auch den weltbesten Skispringern ein Höchstmaß an Sicherheit und beste Bedingungen zu bieten.

Programm

Freitag, 29.01.2010

10.00 Uhr Stadioneinlass
12.00 Uhr Offizielles Training
14.00 Uhr Qualifikation
19.30 Uhr Eröffnungsfeier im Nordic Park

Samstag, 30.01.2010

10.00 Uhr Stadioneinlass
12.45 Uhr Probedurchgang
14.00 Uhr 1. Wertungsdurchgang Team
anschließend Finaldurchgang Team
anschließend Siegerpräsentation im Stadion
20.00 Uhr Siegerehrung im Nordic Park

Sonntag, 31.01.2010

10.00 Uhr Stadioneinlass
12.45 Uhr Probedurchgang
14.00 Uhr 1. Wertungsdurchgang Einzel
anschließend Finaldurchgang Einzel
anschließend Siegerehrung im Stadion

Welche Nation und welcher Einzelspringer die gesamte FIS-Team Tour im Skifliegen gewinnt, entscheidet sich in zwei weiteren Wettkämpfen, die am 2./3. Februar in Klingenthal und vom 5. – 7. Februar in Willingen stattfinden.

Spüren Sie die angeheizte Wettkampfatmosphäre und drücken Sie unseren deutschen Skifliegern ganz fest die Daumen! Und als Zuschauer können Sie im Gegensatz zu den Profis getrost dem Motto hingehen:

Dabei sein ist alles!