Hotel

Kuh am Panoramaweg

Video verpasst?

Sie haben ein Video verpasst oder möchten alle Filme direkt nacheinander ansehen? Hier finden Sie alle bisher veröffentlichen Dialekt-Videos mit André Brandt und Conny Bader.

mehr
Ein Blick in den hundertjährigen Kalender
Ein Blick in den hundertjährigen Kalender
Schnee und Spaß im Panorama von Oberstdorf
Schnee und Spaß im Panorama von Oberstdorf
Mohren › Hotel › Dialekt

Teil 5: Der hundertjährige Kalender

Schon jetzt das Wetter verlässlich für den kommenden Winter voraussagen können? Mit dem hundertjährigen Kalender kein Problem - mein zumindest Oberstdorferin Conny Bader.

Wie entsteht ein hundertjähriger Kalender?

Der hundertjährige Kalender ist eine Zusammenstellung von Wettervorhersagen. Die Ursprungsversion wurde im 17. Jahrhundert von Mauritius Knauer verfasst. Kanuer war Abt des Klosters in Langheim nördlich von Nürnberg. Ihm diente der Kalender zur Wettervorhersage und damit zur Optimierung der Landwirtschaft.
Abt Knauer vertritt die Theorie, dass die Planeten Mond, Saturn, Jupiter, Mars, Sonne, Venus und Merkur in festem Turnus jeweils ein Jahr lang entscheidend das Wetter beeinflussen. Demnach müsste es genügen, 7 Jahre lang das Wetter ausführlich zu beobachten und zu dokumentieren, da sich danach die Ereignisse wiederholen. Knauer ergänzte aber noch, dass Kometen und Sonnen- oder Mondfinsternisse das Wetter abweichend beeinflussen können.

Kann das wirklich stimmen?

Meteorologen sind der Ansicht, dass die Vorhersagen des hundertjährigen Kalenders nicht haltbar sind. Sie glauben vielmehr, dass es sich bei Übereinstimmungen mit der tatsächlichen Wetterlage um Zufälle handelt.
In ländlichen Gegenden wie zum Beispiel in Oberstdorf im Allgäu trifft dieser "Zufall" allerdings erstaunlich oft ins Schwarze...

Hören Sie selbst, was Conny Bader für den kommenden Winter voraussagt: