Anreise 13.11.2019 Abreise 18.11.2019 Personen 2 Personen

Wanderung vom Hinanger Wasserfall zu den Sonnenköpfle bei Oberstdorf

Wanderung mit tollem Bergpanorama im Allgäu

Diese Tour führt Sie an abwechslungsreicher Naturlandschaft vorbei und bietet einzigartige Ausblicke auf das Allgäuer Bergpanorama. Besonders eindrucksvoll und markant ist Sicht vom Sonnenkopf, Heidelbeerkopf und Schnippenkopf.

Schon zu Beginn der Tour ein Highlight

Sie starten Ihre Wanderung am Parkplatz in Hinang und nehmen den Wanderweg zu dem Hinanger Wasserfall. Nach nur wenigen Minuten erreichen Sie die beeindruckende Landschaft und können das Rauschen und Plätschern vom Wasserfall genießen. Erholen Sie sich noch einen Moment, lassen ein paar Wassergischt auf Ihr Gesicht fallen und machen sich dann auf zu dem nächsten Ziel, der Sonnenklause.

Die Sonnenklause ist nur 1,6 km des Wasserfalls entfernt und bietet auch Einkehrmöglichkeiten. Von dort wandern Sie noch ein kleines Stück auf einer Asphaltstraße und nehmen hinter den Weideflächen links den Fußweg zwischen den Wäldern.

Nach einer kurzen Waldpassage folgt eine lang gestreckte Lichtung mit Hüttchen und Brunnen, durch die Sie den breiten Gratrücken erreichen. Der Sonnenkopf ist auf einer Höhe von 1712m. Bequem wandern Sie in den folgenden, nur wenig eingeschnittenen Sattel hinab.

Tolles Bergpanorama von den Sonnenköpfen

Weiter geht es nun mit einer anspruchsvollen Streck, auf und ab, druch steile Waldflanke in den nächsten Sattel, oder Sie steigen recht steil und sehr steinig auf den Heidelbeerkopf, 1767m, Denken Sie auf der Tour an passendes und festes Schuhwerk und gegebenenfalls auch Wanderstöcke.

Über ein letztes Gratstück und einen Hang erreichen Sie den höchsten Gipfel des Kammes, den Schnippenkopf mit 1833m. Vom Südeck des Gipfelgrates können Sie auf kleinen Pfadspuren zu einem kleinen Sattel der Falkenalpe hinabwandern. Von dort gehen Sie rechts und dann im Bogen zur *Entschenalpe *und auf dem steilen Teersträßchen weiter hinab. Auf einem Fußweg durch den Wald und an malerischen, feuchten Lichtungen vorbei erreichen Sie wieder die Sonnenklause.

Lassen Sie hier Ihre Tour bei einem erfischenden Getränk noch einmal Revue passieren, bevor Sie wieder den Rückweg zum Parkplatz in Hinang antreten.

Feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle Rucksack Regenschutz, je nach Witterung evtl. wärmende Kleidung oder Sonnenschutz ggf. 2 Trekkingstöcke ausreichend Getränke vor allem an heißen Tagen evtl. Brotzeit / Süßigkeiten zur Stärkung
Jan.
Feb.
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
11 km
5,5 Stunden
1000 m
Schotter, Waldweg, Asphalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

letzte Aktualisierung am 09.01.2019

In der Beschreibung der Touren gehen wir immer von normalen Verhältnissen aus. Bitte beachten Sie, dass sich das Wetter im Gebirge sehr schnell ändern kann. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einer Tour gewachsen sind, ob Sie die nötige alpine Erfahrung, Ausrüstung oder Ausbildung dazu haben, verzichten Sie lieber auf eine Tour oder schließen Sie sich einer professionellen Führung an.
Diese Touren könnten Ihnen auch gefallen!
Zwei Länder - ein Wandergebiet. Das Fellhorn in Deutschland und die Kanzelwand in Österreich bieten gemeinsame Bergerlebnisse für Groß und Klein. Hier wird die herrliche Natur mit Spielplätzen, Erlebniswegen und einem Klettersteig kombiniert.
Als idealer Ausgangpunkt für Wander- und Bergtouren, zum Mountainbiken oder zum Nordic Walking bringt die Heubergbahn Sie bequem zu den Höhenwegen auf ca. 1.380 Meter.
Die Wandertour auf den Hohen Ifen und auf das Hahnenköpfle ist eines der Highlights in den Allgäuer Bergen und führt Sie auf Pfaden entlang, die fernab des Trubels in die Bergwelt reinführen.
Unberührte Natur, klare Bergflüsse und eine artenreiche Flora - Lassen Sie sich in eine Welt entführen, in welcher Mutter Erde noch das Sagen hat.
Die auch für Kinder gut geeignete einfache Wandertour vom Heuberg zum Walmendingerhorn bei Oberstdorf endet mit einem herrlichen Bergpanorama der Allgäuer Alpen
Der Panoramaweg an der Schnittstelle von Deutschland und Österreich, bequem zu erreichen, ist ein ultimativer Schönling unter den Bergwanderwegen. Wer will überwindet die meisten Höhenmeter mit der Bergbahn. Ideal für Familien mit Kindern.
Auf dem Familienberg Söllereck finden sicher alle der Familie ihr persönliches Angebot. Ob rasant mit dem AllgäuCoaster ins Tal, oder die Oberstdorfer Tiere und Gebirgsblumen entdecken- Für Kinder bietet der Erlebnisberg jede Menge Spaß und Action.
Was erwarten wir von einer ultimativen Tour durch die Allgäuer Berge? Sattgrüne Wiesen, den Eindruck von Ursprünglichkeit und Erhabenheit der eindrucksvollen Gipfel, malerische Ausblicke, Entschleunigung und doch ein wenig Abenteuer. Diesen Ansprüchen leistet das Nebelhorn Folge!
Das Walmendingerhorn verzaubert all Ihre Sinne - ob sehen, hören, fühlen oder schmecken und bietet die perfekten Bedingungen für unvergessliche Bergmomente in den Allgäuer Alpen
Vom hochalpinen Walmendingerhorn hinunter auf den Panoramaweg mit Blick auf die Ortschaften Baad, Mittelberg und Hirschegg sowie in die Seitentäler Bergunttal, Gemsteltal und Wildental. Über das Schwarzwassertal ins Wäldele mit Wasserfall und Naturbrücke nach Riezlern.
So abwechslungsreich die beiden Länder Deutschland und Österreich, so abwechslungsreich auch der zwischen ihnen verlaufende Rundwanderweg mit traumhafter Landschaft und Highlights für die ganze Familie.
Im Herbst ist die Wander-Zeit vorbei? Nicht in Oberstdorf! Hier öffnet die Fellhornbergbahn exklusiv für Sie an vier Terminen im November - Bergbahnkarten & Schlemmerbuffet gibt es gratis! Genießen Sie Ihr ganz persönliches Gipfelglück :-)