Anreise 27.05.2020 Abreise 01.06.2020 Personen 2 Personen

Wenn Sie nicht zum Hotel Mohren kommen können, bringen wir das Allgäu zu Ihnen nach Hause

Kässpatzen für Zuhause

Lange auf das Allgäu zu verzichten zu müssen ist ja schon wirklich gemein, aber ein Kässpatzen-Verzicht ist wirklich gemein. Da können wir Abhilfe schaffen. Wir haben Ihnen ein Rezept für Zuhause vorbereitet.

Sie haben entschieden

Letzte Woche haben wir Sie auf Facebook gefragt, auf welches Gericht nicht mehr so lange verzichten möchten, bis Sie wieder persönlich bei uns in Oberstdorf sein dürfen.

Am häufigsten wurden die guten Allgäuer Kässpatzen genannt. Lecker! Und damit Sie die auch Zuhause genießen können, kommt hier ein Rezept zum Nachkochen für Sie.

Probieren Sie sich aus und lassen Sie uns gerne Bilder Ihrer Ergebnisse zukommen. :-)

Gönnen Sie sich ein leckeres Schweinefilet oder einen knackigen Salat dazu. Auf dem Tisch fehlen darf auf keinen Fall die Pfeffermühle.

Kässpatzen für Zuhause

Für 4 Personen benötigen Sie 400g Mehl, 4 Eier, 160 ml Wasser, 4 Zwiebeln, 2 EL Öl, 100g Butter, 300g, 6-Monate alten Bergkäse, 50g Weisslacker, Salz, Pfeffer, Muskat, 100g Schnittlauch.

Das Mehl mit einem Teelöffel Salz, dem Wasser und den Eiern zu einem Teig verrühren und solange schlagen bis er Blasen wirft danach 10 min ruhen lassen.

Den Bergkäse raspeln, Weisslacker mit den Fingern zerkrümeln und beides mischen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

Reichlich Wasser mit 2 Teelöffel Salz zum Kochen bringen und eine große Schüssel zum Schichten und Schwenken bereitstellen. Jetzt geht es los. :-)

1/3 des Teiges in das kochende Wasser hobeln, Spätzle einmalig aufkochen lassen und dann mit dem Schaumlöffel die erste Schicht in die Schüssel legen. Darauf Salz, Pfeffer, Muskat und 1/3 der Käsemischung streuen. Diesen Vorgang zwei weitere Male wiederholen. Jetzt noch eine Kelle Spätzlewasser über die letzte Schicht geben und alles gleichmäßig schwenken bis die Masse homogen und schlonzig ist.

Für die Schmelzzwiebeln stellen Sie eine Pfanne auf und lassen das Öl darin ordentlich heiß werden. Nun die Zwiebelringe goldbraun anbraten und kurz vor Schluss die Butter hinzufügen. Die fertigen Zwiebeln auf die Kässpatzen verteilen.

Schnittlauch in feine Ringe schneiden und die fertigen Käspatzen damit bestreuen. Zum Schluss nochmal groben Pfeffer aus der Mühle darüber und...

Lecker, lecker, lecker!

Sie haben in den letzten Wochen endlich mal wieder Zeit zum Kochen und Backen?

Verraten Sie uns doch, welche Rezepte Sie wieder entdeckt haben oder Sie am liebsten Kochen. Oder gibt es einen Tipp, den Sie schon immer mal vom Profi haben wollten? Dann schreiben Sie uns!
Kommentare
bisherige Kommentare
Bis jetzt wurden noch keine Kommentare abgebgen