Anreise 28.02.2020 Abreise 04.03.2020 Personen 2 Personen
GV6A2393
von André Brandt am 03.01.2020

Heiligabend & Silvester im Hotel Mohren

Das neue Jahr hat begonnen und nimmt seinen Lauf. Lassen Sie uns nochmal gemeinsam auf die Feste der vergangen Tage blicken. Besinnliche Stimmung an Heiligabend und eine bunte FlowerPower-Party zum Beginn des neuen Jahrzehnts.

Stille Nacht, heilige Nacht...

... tönt es stimmungsvoll durch das festlich dekorierte Restaurant, die Christbaumkugeln strahlen mit den Kinderaugen um die Wette und bei dem herrlichen, einzigartigen Geruch der in der Luft liegt, wird auch dem Letzten klar: Es ist Weihnachtszeit im Hotel Mohren. Auch in diesem Jahr haben wir zusammen musiziert, uns von einem hochklassigen Menü verwöhnen lassen und gemeinsam besinnliche Stunden genossen.

Besinnliche Genussmomente

Wie jedes Jahr verzauberten Küchenchef Daniel Höfling und sein Team uns mit ihrem hochklassigen Weihnachts-Menü. Zu Beginn verwöhnten eine geräucherte Entenbrust und die cremige Maronensuppe unsere Geschmacksknospen, gefolgt von feinem Seeteufelmedaillon im Schinken-Salbeimantel und einem zarten rosa gebratenen Kalbsfilet mit Rosmarinkruste. Den süßen Abschluss bildete das winterliche Lebkuchenparfait mit edlen Rotweinbirnen. War das ein Festschmaus!

Für die musikalische Unterhaltung sorgten Vincent und Bianca mit dem Cello, Valentin am Piano und Laura an der Geige.

Vielen Dank an alle Gäste und unser Team für die schöne Zeit.

Mit FlowerPower in ein neues Jahrzent

Bunt, bunter, FlowerPower: Mit einem Farbenfeuerwerk, viel leckerem Essen, guter Musik und jeder Menge guter Laune haben wir das Jahr 2019 verabschiedet und sind gemeinsam unfallfrei ins Jahr 2020 gerutscht.

Dieses Mal stand der Abend unter dem Thema "Woodstock". Entsprechend des Mottos waren unsere Mitarbeiter in Kleidung der 60er Jahre wie beispielsweise Blumenkleidern, Hemden mit wilden Mustern und auch eigens kreierten Kunstwerken gekleidet. Erkennen Sie uns alle wieder?

Hippi-Festival in den Alpen

Der Abend begann mit einem Sektempfang und der Begrüßung durch Hoteldirektor André Brandt, dessen Gesicht ganz mottogetreu ein wilder Brat zierte.

Anschließend wurde ausgiebig geschlemmt. Daniel Höfling und seine Küchenteam verwöhnten uns erneut mit einem sensationellen Galamenü. Von Hendrix - einer gegrillten Jakobsmuschel auf Avocado-Tatar, über ein Steinbuttfilet auf "Santana"-Risotto bis hin zu einem Schokotörtchen und einer weißen Schokoladenmousse mit "Haschkeks" (Caramelcracker) war alles dabei.

Die Band „C´est la vie“ sorgte für die gute Stimmung. Den Beginn des neuen Jahres verbrachten die meisten Gäste draußen, bevor wir drinnen die Nacht mit Musik und einem leckeren Mitternachtsimbiss ausklingen ließen.