Anreise 27.05.2020 Abreise 01.06.2020 Personen 2 Personen
TinaBrandt
von Tina Brandt am 06.04.2020

Rezepte für Ostern von Tina Brandt aus dem Hotel Mohren in Oberstdorf im Allgäu

Ostern darf ruhig lecker werden

Ostern und Oberstdorf passen eigentlich wunderbar zusammen - zum Skifahren, Wandern, Spazieren und Genießen. Dieses Jahr feiern Sie Ostern zwar Zuhause aber auf Rezeptideen aus dem Hotel Mohren müssen Sie nicht verzichten.

Viele von uns haben momentan so viel Zeit wie in den ganzen letzten Jahre nicht mehr. Bereiten Sie sich auf Ostern vor und machen Sie es sich Zuhause so richtig gemütlich. Jeder in der Familie kann seine Talente mit einbringen oder gar neu entdecken. Von der Dekoration, über das leibliche Wohl bis hin zu den besten Verstecken Zuhause gibt es viele Möglichkeiten für Ihren österlichen Zeitvertreib.

Vielleicht schauen Sie sich ja auch eine Idee des Mohren-Teams ab.

Das Mohren-Team ist auch Zuhause kreativ

Auch die Mohren-Mitarbeiter mussten Ihren Tagesrhythmus von einem auf den anderen Tag ändern. Gaben sie gestern noch 100% für die Zufriedenheit unserer Gäste, kommt es machen in den ersten Tagen so vor, als hätte man die Batterie entzogen. Aber inzwischen haben sie sich auf die neue Situation eingestellt. Und mit was sich die Mohren-Mitarbeiter jetzt beschäftigen, erfahren Sie hier. Eines ist sicher: Lecker ist immer dabei!

Tina Brandt backt österliche Köstlichkeiten

Das duftet ja schon beim bloßen Hinsehen. Leckere Schokoladen-Cookies, süße Osterlämmer - Tina Brandt macht die Küche zu Ihrem Reich. Ostern kann kommen!

Küchenchef Daniel Höfling holt sich den Urlaub nach Hause

Auch wenn die Genussreise nach Portugal und Spanien auf Oktober verschoben werden musste, Daniel holt sich das Urlaubsfeeling mit einer frischen Paella einfach auf den Teller.

Restaurantleiterin Sabine Voll feiert Geburtstag

Zwar musste sich Sabine Voll zu ihrem diesjährigen Geburtstag selber bekochen, aber mit Osso Buco und Crème brûlée stand einem Festessen am Dienstag nichts im Wege.

Haben Sie auch Lust auf leckere Osterbäckerei?

Tina Brandt stellt Ihnen zwei ihrer Rezepte zur Verfügung. Legen Sie los und lassen Sie es sich schmecken. Am besten eigenen sich die süßen Köstlichkeiten als Belohnung nach einem Spaziergang an der frischen Luft.
Osterlamm oder Osterhase

Sehen diese österlichen Figuren nicht zum Anbeißen aus? Den Teig schmeckt natürlich auch aus jeder anderen Backform - aber für die richtige Osterstimmung sollte es ein Lamm oder Häschen sein.

Sie benötigen: 100 g Butter, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 2 Eier, 1 EL Rum, 60 g gemahlene Nüsse, 60 g Mehl, 60 g Speisestärke, 1 ½ TL Backpulver.

Während der Backofen auf Umluft auf 160 Grad vorheizt, verrühren Sie alle Zutaten der Reihe nach zu einem geschmeidigen Teig. Anschließend bereiten Sie die Form vor, in dem sie diese gut fetten und mit Mehl einstäuben. Nun füllen Sie den Teig ein und stellen die Form für 40 min in den Backofen. Danach lassen Sie das Gebäck auskühlen, lösen es vorsichtig aus der Form und bestäuben es mit Puderzucker.

Guten Appetit!

Schokoladen - Cookies zum Dahinschmelzen

Wir geben zu, Schokolade und Zuhausebleiben ist nicht die gesündeste Kombination - aber sie macht glücklich. Die meisten Zutaten haben Sie vermutlich sowieso im Vorratsschrank. Probieren Sie es aus!

Sie benötigen: 300 g weiche Butter, 200 g weißer Zucker
200 g brauner Zucker, 3 Eier, 1 Pck. Vanillezucker, 450 g Weizenmehl, 1 Pck. Backpulver, 100 g Kakaopulver, 100 g weiße Blockschokolade, in Stücke gehackt

Die Zutaten kneten Sie, bis auf die weiße Schokolade, zu einem Teig, der ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen muss. Dann heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor und formen aus dem Teig Taler. Legen Sie diese mit genügend Abstand auf das Backblech und verteilen Sie die Schokostücke darauf. Jetzt müssen die Cookies ca. 20 min backen. In der Zwischenzeit suchen Sie ein gutes Versteck, damit Ihre Naschkatzen nicht alle gleichzeitig verdrücken.

Nicht nachdenken, sondern einfach genießen!

Hier kommen Sie zu den anderen Newsletter-Artikeln