Anreise 21.01.2018 Abreise 26.01.2018 Personen 2 Personen

Radtour durch das Trettachtal über Gruben zum Christlessee

Radtour zum Christlessee

Los geht die Radtour direkt am Hotel Mohren, die Sie vom Marktplatz aus durch das Trettachtal führt. Die Tour bringt Sie zuerst zur Nebelhornbahn, dann weiter über Gruben bis hin zum Christlessee. Der smaragdgrüne Gebirgssee wird auch als „Schatz des Trettachtals“ bezeichnet. Weiter geht es über die Spielmannsau bis zur Alpe Oberau.

Entdecken Sie den Schatz des Trettachtals!

Genießen Sie die herrliche Bergkulisse auf Ihrer Tour vom Marktblatz über Gruben bis zum Christlessee und weiter bis zur Alpe Oberau.
Trettach, Mädelegabel und Hochfrottspitz immer im Blick

Starten Sie die Radtour am Hotel Mohren, das sich direkt am Oberstdorfer Marktplatz befindet. Von dort fahren Sie entlang der Oststraße zur Nebelhornbahn.
Dort angekommen, halten Sie sich rechts, überqueren die Mühlenbrücke und biegen anschließend rechts ab. Weiter geht es nach Gruben, wenn Sie der Straße, die für den Kfz-Verkehr gesperrt ist folgen. Radeln Sie weiter bis Sie ein Bauernhaus passieren. Nach einem kurzen Anstieg geht es weiter über die Zwingbrücke. Sie radeln vorbei an den Häusern von Dietersberg und erreichen dann Gottenried. Nach der Überquerung des Dietersbach biegen Sie rechts ab und passieren die Trettachbrücke. Von dort können Sie einen Abstecher zum Christlessee, dem "Schatz des Trettachtals" machen - lohnt sich definitiv!

Mit Ausblick auf die Trettachspitze

Für den Rückweg fahren Sie zunächst ein Stück entlang der Dammstraße bis zur Truppersoybrücke und weiter zur Gaststätte Spielmannsau.
Hier können Sie einen tollen Blick auf die Trettachspitze genießen, die aufgrund ihrer Höhe auch als das "Matterhorn des Allgäus" bezeichnet wird.
Es geht ca. 1,5 km auf derselben Straße wieder zurück. Biegen Sie links zum Waldhotel Christlessee ab. Sie passieren wieder den See und fahren am Golfplatz vorbei zur Burgstallsteige. Es geht eine Weile steil bergab. Anschließend biegen Sie rechts ab, so gelangen Sie wieder auf den Weg, auf dem Sie gekommen sind.

Mountainbike mit berggängiger Übersetzung, intakten Bremsen und genügend Bremsbelag. Schutzhelm- und Protektoren. Regen-/Wind-/Sonnen-/Wetterschutzkleidung, Handschuhe, Getränk, Proviant.
Jan.
Feb.
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
17 km
1 Stunden
309 m
moderat
Schotter, Feldweg, Asphalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

letzte Aktualisierung am 11.12.2017

In der Beschreibung der Touren gehen wir immer von normalen Verhältnissen aus. Bitte beachten Sie, dass sich das Wetter im Gebirge sehr schnell ändern kann. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einer Tour gewachsen sind, ob Sie die nötige alpine Erfahrung, Ausrüstung oder Ausbildung dazu haben, verzichten Sie lieber auf eine Tour oder schließen Sie sich einer professionellen Führung an.