Freizeit

Pause an der Stillach

Täglich gratis Bergbahnkarten im Sommer

Die Fahrten mit den Bergbahnen Nebelhorn, Fellhorn/Kanzelwand, Söllereck, Ifen, Walmendinger Horn, Zafernalift und Heubergarena sind für Mohren-Gäste von Mai bis Oktober täglich gratis.

Jeden Tag ein neuer Berg!

Panoramawandern am Seealpsee

Sommer-Wanderwoche

7 Nächte inkl. Halbpension, Bergbahnkarten, Gästeprogramm und mehr ab € 599,- pro Person. Erleben Sie den Sommer im Allgäu. Klare Luft, warme Sonnenstrahlen, fantastische Panoramablicke, Baden in Bergseen...

Jetzt buchen!
Hoteldirektor André Brand in der Starzlachklamm
Hoteldirektor André Brand in der Starzlachklamm
Spielparadis Starzlachufer
Spielparadis Starzlachufer
Imposantes Naturschauspiel
Imposantes Naturschauspiel
Das Wasser sucht sich seinen Weg durch die Felsen
Das Wasser sucht sich seinen Weg durch die Felsen
Mohren › Freizeit › Sommerspaß › Wandern & Wandertipps

Hoteldirektor auf der Suche nach Wandertipps (4)

André Brandt von André Brandt am 07.07.2011

Familienausflug in die Starzlachklamm. Diesmal haben wir einen ganz besonderen Schatz im Allgäu erkundet.

Wunder der Natur im Allgäu

Die Starzlachklamm ist ein Naturereignis der ganz besonderen Art bei Burgberg/Sonthofen. Sie stellt eine wunderbare Alternative zur Breitachklamm dar, ist fast noch atemberaubender aber nicht so stark besucht. Mit festen Schuhen und Regenkleidung bestückt wird der Tag mit Sicherheit zum unvergesslichen Naturerlebnis.

Der Ausflug ist sehr abwechslungsreich und kurzweilig und daher gut für Familien geeignet. Eine Wanderung druch die Klamm und zurück dauert ca. 1,5 Stunden. Zudem gibt es die Möglichkeit eine wunderschöne Rundwanderung über Wiesen, Stock und Stein zu unternehmen, die 3 bis 4 Stunden Gehzeit beansprucht.

Kleine Steine, große Steine und ganz viel Wasser

Schon der Weg zur Klamm, entlang am Auslauf der Starzlach ist ein wahres Paradies für Kinder. Sie können hüpfen, springen, planschen, Steine werfen, Steine pflitschen und, und, und. Vincent entpuppt sich als Meister im Steinturmbauen.

Die Naturgewalten beeindrucken

Am Eingang der Klamm wird man vom Rauschen eines Wasserfalls begrüßt. Hier befindet sich auch die erste Einkehrmöglichkeit. Die Kinder können es aber gar nicht erwarten und wollen die Klamm erkunden. Auf geht's! Der felsige Weg schlängelt sich nach oben, immer begleitet vom Rauschen des Wassers. Teilweise ist der Weg etwas rutschig, aber mit den richtigen Schuhen und mit Hilfe des Geländers auch für die Kleinen gut zu meistern. Man läuft über Brücken und durch Felstunnel, sieht schmale Spalten und Wasserfälle - Langeweile kommt hier garantiert nicht auf.

Manchmal kann man mutige Gruppen bei Canyoning beobachten, die sich von den Felsen ins Wasser abseilen lassen und durch das kalte Wasser zurück ins Tal gehen.

Der Weg ist das Ziel

Oben angekommen, kann man den gleichen Weg zurück laufen (bestimmt haben wird das ein oder andere übersehen) und sich am Eingang mit einem Milchshake für die Anstrengungen belohnen.
Oder man steigt weiter zur Alpe Topfen auf. Dieser Weg ist teilweise etwas steil und führt über Fels- und Wurzelstufen. Auf der Alpe kann man sich erholen und mit einer leckeren Brotzeit stärken.

Nun ist es nicht mehr weit zur Erzgruben-Erlebniswelt. Hier können Kinder und Erwachsene viel über den Bergbau am Grünten erfahren. Im Museumsdorf besteht wieder eine Einkehrmöglichkeit und für Kinder steht ein Spielplatz zur Verfügung.

Viel Spaß beim Erkunden unserer traumhaften Bergwelt!



Weitere Freizeittipps für Ihren Familienurlaub in Oberstdorf finden Sie hier.

Abgelegt unter
Blog