Freizeit

Nach der Wanderung

Mohren Wandertage

5 Tage/4 Nächte inklusive Genießer-Halbpension, gratis Bergbahnkarten, hochklassigem Gästeprogramm und mehr. Ab € 399,- pro Person. Genießen Sie das Allgäu und die Oberstdorfer Berge. Klare Luft, fantastische Panoramablicke, Baden in Bergseen...

Mehr

Idylle am Schlappoldsee

Bergbahnen

Erkunden Sie die überwältigende Berglandschaft von Oberstdorf und dem Kleinwalsertal mit Hilfe modernster Bergbahnen. Mohren-Gäste erhalten jeden Tag gratis Bergbahnkarten für unvergessliches Gipfelglück. Sie können sich nicht entscheiden? Dann hilft nur eins: jeden Tag ein anderer Berg!

Mehr
Pause am Schlappoldsee
Pause am Schlappoldsee
Fellhorn im Stillachtal
Fellhorn im Stillachtal
Fellhorn Kreuz
Fellhorn Kreuz
Alpe Obere Bierenwang
Alpe Obere Bierenwang
Blick auf die Kanzelwand Bergstation
Blick auf die Kanzelwand Bergstation
Mohren › Freizeit › Sommerspaß › Wandern & Wandertipps

Valentins Wandertipps

In seiner Freizeit will unser Chef de Rang Valentin hoch hinaus: Am liebsten wandert er vom Gipfel der Kanzelwand hinüber zum Gipfel des Fellhorns und genießt sein verdientes Doppeltes Gipfelglück zum Feierabend ;-)

Wandern im Zwei-Ländereck

Valentins Tipp ist ein Rundwanderweg, der trotz seiner leichten Tücken für die ganze Familie gut machbar ist.

Wenn Valentin nach Feierabend noch eine kleine Wanderung unternehmen möchte, dann fährt er mit der Kanzelwandbahn bis zur Bergstation und beginnt hier seine Wanderung. Natürlich kann man auch am Fellhorn starten oder die Tour gar ausbauen und auf einen der beiden Berge hinauf wandern.

Erlebnispfad Burmiwasser

Bis zum Riezler Alpsee sieht Valentin häufig Familien, die ihre freudestrahlenden Kinder von dem Erlebnispfad Burmiwasser gar nicht mehr weg bekommen. Doch Valentins Ziel ist die Obere Bierenwangalpe. Vorbei an zahlreichen alpinen Blumen kann man in der Alpe eine erste Rast machen.

Von hier aus geht es weiter zur nächsten Alpe - der Schlappold Alpe am Fellhorn. Jetzt trennen einen nur noch wenige Gehminuten vom zauberhaften Schlappoldsee, der im Sommer von einem wahren Blumenmeer umgeben ist. Hier unbedingt noch einmal eine kleine Pause einplanen und das Bergpanorama genießen! Die Fellhornbahn ist mittlerweile in Sichtweite und kaum zu verfehlen.

Urlaubsentscheidungen ;-)

Nun stellt sich wieder die Frage: Mit der Fellhornahn zur Gipfelstation oder wandern? Valentin entscheidet sich für die Bahn, er will schließlich nicht im Dunkeln nach unten ;-)
Nach der Auffahrt zur Gipfelstation, findet man hier die passende Bergschau 2037, ein naturkundliches Informationszentrum. Doch noch viel spannender ist der atemberaubende Rundumblick, den man nach einem kurzen Aufstieg auf den Gipfel über das Kleinwalsertal, das Allgäu und die Allgäuer Alpen hat.

Wieder an der Gipfelstation zurück, geht es über den Natur-Erlebnispfad „Fellhornweg“ wieder runter zum Riezler Alpsee. Von dort geht es über einen kurzen Anstieg zur Aussichtsplattform Rote Wand - mit Ihrem einzigartigen Blick auf das Kleinwalsertal – und von dort zurück zur Kanzelwandbahn Bergstation. Geschafft :-)

In der Kürze liegt die Würze

Streckeca. 6,5 km
Laufzeit2 Stunden
Schwierigkeitmittel-schwer
Gegebenheitenwindig, gut ausgebaute Wege
Wetterbedingungenbei schlechtem Wetter ist abzuraten
Altersbeschränkungnein
Kinderwagentauglichnein
Trittsicherheitja
Kleidungje nach Jahreszeit, im Sommer Sonnencreme,
im Herbst Windjacke nicht vergessen, auf dem Berg ist es immer kühler als im Tal ;)

Gipfelglück hoch 2

Abgelegt unter
Blog