Anreise 04.04.2020 Abreise 09.04.2020 Personen 2 Personen
GV6A2393
von André Brandt am 21.12.2018

Das neue Jahr beginnt sportlich!

Ein kräftiger Abstoß vom Schanzentisch und schon gleiten die Bretter die Eisbahnen hinunter. Nun heißt es den richtigen Moment des Absprungs zu erwischen und dann fliiiiieeeegen die Sportler weit über 200 Meter der Menschenmenge entgegen...

"Auf gar keinen Fall!"

Das ist meist die erste Reaktion beim Anblick der gigantischen Heini Klopfer Skiflugschanze am Freibergsee. Doch nach einem Aufstieg auf 70 Meter Höhe weiß man gewiss: "Die sind verrückt!"

Diesen Winter wird Oberstdorf wieder einmal zu Mekka aller Wintersport-Fans. Vom 01. bis zum 03. Februar 2019 kommt der Skiflug-Sport, nach der WM in diesem Jahr, erneut zu uns in das idyllische Allgäuer Bergdorf. Wir sind uns sicher: Auch im nächsten Jahr wird dieses Event ein echtes Spektakel.

Was für ein Erlebnis!

Schon beim Betreten der Arena wird man von der überschwänglichen Stimmung angesteckt. Jeder ist in purer Vorfreude auf die kommenden Stunden voller Spannung, Spaß und Nervenkitzel. Und dann ist es auch schon soweit: die ersten Skiflieger "stürzen" sich in die Tiefe. Wer wird gewinnen? Wer hat den weitesten Sprung?
Gänsehaut und Jubelgesänge

"Ziiieeeehhhh!": Gemeinsam tragen die Fans Sportler für Sportler, Skiflieger für Skiflieger hinab ins Tal. Die Flaggen wedeln in der Luft und Chorgesänge setzen ein. Bei so einer Stimmung kann man nur Gänsehaut bekommen. Seien Sie dabei, bei einem der Sportereignisse 2019 in Oberstdorf und erleben Sie die einzigartige Stimmung hautnah.

Das ist die Heini-Klopfer-Skiflugschanze
  • Eine von fünf Skiflugschanzen auf der ganzen Welt
  • Erster Sprung: 02.02.1950 (Heini Klopfer - 90 m)
  • Gesamthöhe: 72 m
  • Neigung Anlauf: 39 Grad
  • Anlauflänge: 122,5 m (inkl. Schanzentisch)
  • Schanzenrekord: 238,5 m (Daniel Andre Tande, 19.01.2018)
Wichtige Infos im Überblick

Freitag, 01.02.2019: Training und Qualifikation

14:00 UhrStadioneinlass
16:00 UhrOffizielles Training
18:00 UhrQualifikation

Samstag, 02.02.2019: 1. Einzelwettkampf

12:00 UhrStadioneinlass
14:45 UhrProbedurchgang
16:00 Uhr1. Wertungsdurchgang
anschl.Finaldurchgang und Siegerehrung

Sonntag, 03.02.2019: 2. Einzelwettkampf

12:00 UhrStadioneinlass
14:30 UhrQualifikation
16:00 Uhr1. Wertungsdurchgang
anschl.Finaldurchgang und Siegerehrung

Das ist ein Sportereignis, das Sie sich nicht entgehen lassen dürfen.

André Brandt Hotelmanager
Ausflugstipp für Ihren Urlaub

Sie wollen es einmal selbst ausprobieren und sich in schwindelerregende Höhe wagen? Die Heini-Klopfer-Skiflugschanze ist im Sommer wie auch im Winter für mutige Gäste geöffnet. Bei einer Führung erfahren Sie alles Wissenswerte über die prächtige Schanze und ihre Geschichte und sie endet mit der Ankunft oben auf dem Schanzenturm und einer fantastischen Aussicht auf die Allgäuer Berge und den strahlend blauen Freibergsee.

Diese Beiträge könnten Ihnen auch gefallen!
GV6A2393
von André Brandt am 02.04.2020
Er ist immer da wenn man ihn braucht, sofort zur Stelle, wenn es irgendwo klemmt. In diesen eigenartigen Tagen musste Hausmeister Karlheinz aus dem Hotel Mohren im Allgäu mit einem unerwarteten Hausverbot klarkommen.
TinaBrandt
von Tina Brandt am 01.04.2020
Ostern und Oberstdorf passen eigentlich wunderbar zusammen - zum Skifahren, Wandern, Spazieren und Genießen. Dieses Jahr feiern Sie Ostern zwar Zuhause aber auf Rezeptideen aus dem Hotel Mohren müssen Sie nicht verzichten.
Küchenchef Daniel Höfling
von Daniel Höfling am 12.03.2020
Wir befinden uns mitten in der Fastenzeit. Doch warum immer auf altbekannte Laster fasten? Wir zeigen Ihnen wie Verzicht Spaß machen kann und dabei auch noch gut für Körper, Geist und Seele ist.
Küchenchef Daniel Höfling
von Daniel Höfling am 06.03.2020
Willkommen zurück. Seit Februar dürfen wir zwei Klassiker in der Küche des Mohren Restaurant willkommen heißen. Ab sofort genießen Sie jeden Freitag frische Forelle "blau" und "Müllerin Art" mit leckeren Petersilienkartoffeln. Guten Appetit.
GV6A2393
von André Brandt am 01.03.2020
Haben Sie schon eine Idee für Ihren nächsten Winterurlaub? Wie wäre es mit Ferien in Oberstdorf. Hier gibt es so viel zu entdecken. Wir im Hotel Mohren haben noch ein weiteres überzeugendes Argument.
GV6A2393
von André Brandt am 13.02.2020
Winter-Auszeit für Spontane. Nutzen Sie die Tage unter der Woche und kommen Sie spontan für eine Auszeit in die verschneiten Allgäuer Berge. Traumhafter Sonnen-Ski am Vormittag und lecker Kuchen auf der Sonnenterrasse am Nachmittag. Worauf warten ...
GV6A2393
von André Brandt am 07.02.2020
Draußen ist es kalt & frostig. Der Winter ist im vollen Gange. Wer denkt bei diesen Temperaturen nicht gerne an warme Sonnenstrahlen, grüne Wiesen und schöne Bergtouren. Gehen Sie mit uns auf Gedankenreise und träumen Sie sich in den Allgäuer Berg...
GV6A2393
von André Brandt am 12.01.2020
Herzlich Willkommen im Oberstdorfer Winter. Nach Schneefällen am Wochenende wartet eine wunderbare Winterlandschaft darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Freuen Sie sich auf verträumte Spaziergänge, Langlauftouren durch glitzernde Täler und Vieles ...
GV6A2393
von André Brandt am 03.01.2020
Das neue Jahr hat begonnen und nimmt seinen Lauf. Lassen Sie uns nochmal gemeinsam auf die Feste der vergangen Tage blicken. Besinnliche Stimmung an Heiligabend und eine bunte FlowerPower-Party zum Beginn des neuen Jahrzehnts.
GV6A2393
von André Brandt am 06.12.2019
Wenn die Natur in den Winterschlaf fällt und die Landschaft rund um Oberstdorf von einer weißen glitzernden Schicht überzogen ist, dann ist Winter im Allgäu. Im Hotel Mohren genießen Sie den perfekten Wintertag, der keine Wünsche offen lässt.
Cs 190911 3195 1
von Sabine Voll am 04.11.2019
Da mussten wir schon zweimal hinschauen, als uns Hoteldirektor André Brandt über den Weg gelaufen ist. Irgendetwas ist anders als sonst. Was dies mit der Zeit des Flowerpower zu tun hat, erfahren Sie hier.
Küchenchef Oliver Class
von Oliver Class am 26.08.2019
Der goldene Herbst hält nun auch langsam bei uns im Allgäu Einzug. Diese Jahreszeit verbringen wir Allgäuer am liebsten auf den Bergen, denn dort oben angekommen warten eine fantastisch Weitsicht und köstliche Gipfelschmankerl auf die Wanderer.